Deutsche Bahn vergibt Auftrag für Personalmarketing neu an Thjnk, TLGG und POSSIBLE Worldwide

Deutsche Bahn vergibt Auftrag für Personalmarketing neu an Thjnk, TLGG und POSSIBLE Worldwide

(Deutsche Bahn AG)

Heute erfolgte die Vergabe des Etats für die kommenden drei Jahre.

(Berlin, 24. Oktober 2016) Die Deutsche Bahn (DB) arbeitet beim Personalmarketing künftig mit den Agenturen Thjnk, "Torben, Lucie und die gelbe Gefahr" (TLGG) sowie POSSIBLE Worldwide zusammen. Heute erfolgte die Vergabe des Etats für die kommenden drei Jahre. Die Entscheidung fiel nach einer EU-weiten Ausschreibung. Erste Ergebnisse werden im zweiten Quartal 2017 auf dem Markt zu sehen sein. Thjnk überzeugte mit einem starken Employer Branding-Konzept. TLGG und POSSIBLE Worldwide konzentrieren sich mit ihrer Expertise vor allem auf digitale Employer Branding Maßnahmen.

Gabriele Handel-Jung, Leiterin Marketing der DB: „Für diesen Agenturmix haben wir uns entschieden, um den veränderten Anforderungen an das Marketing gerecht zu werden. Diese werden immer komplexer, die Zielgruppen immer differenzierter. Die drei Agenturen ergänzen sich optimal. Damit sind wir gut gerüstet, die Attraktivität der Deutschen Bahn als Arbeitgeber zu präsentieren.“

Kerstin Wagner, Leiterin Personalgewinnung der DB: „Wer im harten Wettbewerb um die engagiertesten und motiviertesten Mitarbeiter vorne mitspielen will, der muss sich ständig verbessern und seine Strategien anpassen. Das heißt für Employer Branding und Recruiting: Innovativ sein und ganz nah an den Zielgruppen. Mit der erfolgten Vergabe und dem Fokus auf digitale und mobile Formate werden wir das Image unserer Arbeitgebermarke weiter stärken.“

2012 ist die DB mit dem ersten ganzheitlichen und integrierten Employer Branding Konzept (Kein Job wie jeder andere.) gestartet. Die Kampagne, die gemeinsam mit Ogilvy entwickelt wurde, hat zu einer deutlichen Verbesserung in den Imagerankings und bei den Bewerberzahlen geführt. Sie wurde 2013 mit dem silbernen Effie ausgezeichnet.

Die Deutsche Bahn hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 unter den Top 10 der attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland zu sein. Um das zu erreichen, setzt der Konzern auf Talent Acquisition aus einer Hand: Personalmarketing, Employer Branding und Recruiting sind eng verzahnt. Um geeignete Mitarbeiter zu gewinnen, setzt die DB verstärkt auf Soziale Medien (Facebook, YouTube, XING), digitale Technologien (VR-Brillen, Video-bewerbung via App) und neue Formate (offene Bewerbercastings). Erst im August wurde das Recruiting der DB als das beste der Branche ausgezeichnet. Laut der Studie „Best Recruiters 2016“ der österreichischen Kommunikationsagentur GKP bietet die DB in der Transport-, Verkehrs- und Logistikbranche das beste Bewerbererlebnis.

Quelle: Deutsche Bahn AG

Alle News von: Deutsche Bahn AG